Get Out (2017)

Originaltitel: Get Out

Land: USA

Genre: Horror, Thriller, Mystery

Regie: Jordan Peele

Darsteller: Daniel Kaluuya, Allison Williams, Catherine Keener, Bradley Whitford, Betty Gabriel

Inhalt

Der afroamerikanische Fotograf Chris (Daniel Kaluuya) und seine weiße Freundin Rose (Allison Williams) sind seit mittlerweile fünf Monaten ein Paar. Als Rose ihm ihre Eltern vorstellen möchte, stimmt Chris wohl oder übel zu, auch wenn ihn die Sorge umtreibt, wie Roses Eltern auf den schwarzen Freund ihrer Tochter reagieren werden. Doch zunächst erweisen sich Chris’ Bedenken scheinbar als völlig unnötig: Dean (Bradley Whitford) und Missy (Catherine Keener) bereiten den beiden einen herzlichen Empfang und scheinen sich an der Hautfarbe des Partners ihrer Tochter überhaupt nicht zu stören. Doch dann entdeckt Chris, dass die schwarzen Hausangestellten der Familie nicht nur die einzigen Schwarzen in der ganzen Umgebung sind, sondern auch seltsam abwesend und untertänig wirken. Irgendetwas scheint hier nicht mit rechten Dingen zuzugehen. (Quelle: www.filmstarts.de)

Rezension

Eine ungemeine Fülle an positiven Reviews war zu "Get Out" zu lesen als der Film in die Kinos kam. Lobenshymnen überall. Von Beginn an merkt man, dass die Rassismusthematik einen Hauptstellenwert in der Inszenierung von Jordan Peele einnimmt. Alles beginnt recht spannend und man ist sehr an der weiteren Entwicklung der Story interessiert. Ab ca. dem ersten Drittel wird dann etwas klarer, wohin die Reise geht. Das mag Geschmackssache sein, mir allerdings hat der weitere filmische Verlauf mit der Hypnose und die spätere Auflösung der obskuren Ereignisse absolut missfallen. Die teilweise satirisch abgehauchten Dialoge und Momente geben dem Streifen zwar seinen eigenen Stil, allerdings ist das ganz Kontrukt für meine Begriffe einfach zu unplausibel und irgendwie eher unangenehm durchgeknallt als spannend. Auch unter den Darstellern kann sich niemand wirklich hervortun. Am Ende bleibt der leicht fade Beigeschmackt, dass man sich tatsächlich mehr erwartet hätte. Mich zumindest kann das Gesamtwerk nicht wirklich überzeugen.

 

Fazit: Ein absoluter Geheimtipp? Eine der größten Überraschungen 2017? Einer der besten Horrorfilme der letzten Jahre? Nein! Nicht, wenn ihr mich fragt.

Bewertung

Film Blog Viereckige Augen Bewertung
Film Blog Viereckige Augen Bewertung