Dead Presidents (1995)

Originaltitel: Dead Presidents

Land: USA

Genre: Drama, Crime, Action, Krieg

Regie: Albert Hughes, Allen Hughes

Darsteller: Larenz Tate, Keith David, Chris Tucker, Freddy Rodríguez, Bokeem Woodbine

Inhalt

Die drei Vietnamkriegsveteranen Anthony (Larenz Tate), Skip (Chris Tucker) und José (Freddy Rodrizuez) fühlen sich nach ihrer Rückkehr in die Heimat von der US-Regierung im Stich gelassen. Ihnen werden normale Jobs verwehrt und die Gesellschaft scheint sich einen Dreck um die Soldaten zu scheren. Anthony hat Angst, dass er seine Tochter nicht unterstützen kann und dass er ihr nicht das Leben bieten kann, was er ihr wünscht. Um sich an der Regierung zu rächen und an Geld zu kommen, planen die drei gemeinsam mit Anthonys engem Freund Kirby (Keith David) und ihren neuen Bekannten Delilah (N'Bushe Wright) und Cleon (Bokeem Woodbine) einen Überfall auf einen Geldtransporter. Der Plan scheint perfekt und die Gruppe ist sich ihrer Sache sicher. Doch dann geht der Coup mehr als schief und es gibt erste Tote. Die Situation droht aus dem Ruder zu laufen. (Quelle: www.filmstarts.de)

Rezension

Als ich "Dead Presidents" in Jugendzeiten zum ersten Mal gesehen hatte, faszinierte mich damals besonders der kühle Look und das für damalige Verhältnisse relativ hohe Level an dargestellter Gewalt. Heute würde wahrscheinlich jeder Teenie nur müde darüber schmunzeln. Auch, dass der Film fast ausschließlich mit farbigen Schauspielern besetzt wurde, war damals völlig neu. Aber gerade dieses Neue, dieses Ungewohnte sprach mich so an. Auch heute noch hat der Film, der tatsächlich mehrere unterschiedliche Filmsparten abdeckt, kaum etwas von seiner Power verloren und läd zum Mitfiebern ein. Die Handschrift der Regie-Brüder Albert und Allen Hughes, die vorher "Menace II Society" realisierten, ist unschwer zu erkennen. Für einige der jungen Darsteller war der Film die erste Sprosse auf der Hollywood-Leiter.

 

Fazit: Ein packender afro-amerikanischer Genre-Mix, der Mitte der Neunziger ein absoluter Kultfilm war und seitdem leider etwas in Vergessenheit geraten ist.

Bewertung

Film Blog Viereckige Augen Bewertung
Film Blog Viereckige Augen Bewertung